Schutzbekleidung für die First Responder

Die Ratzeburger Feuerwehr verfügt, neben den klassischen Löschzügen, über verschiedene Fachgruppen. Eine davon sind die First Responder. Alle Angehörigen der Fachgruppen und Löschzüge arbeiten in ihrer Freizeit gemeinsam für die Sicherheit in unserer Stadt.

Die Ausrüstung wird hauptsächlich von der Stadt Ratzeburg beschafft. Allerdings gehören die First Responder nicht zu den Kern/Pflichtaufgaben und somit sind deren Einsatzbekleidung auch nicht im Beschaffungsprogramm der Stadt vorgesehen. Diese Feuerwehrkameraden und -kameradinnen sind aber die „Helfer vor Ort“ und stehen bei Notfällen, bis zum Eintreffen weiterer Rettungsmittel, mit qualifizierten Kenntnissen in der Erstversorgung von Erkrankten und Verletzten zur Verfügung.

Der Stolz der First Responder: Neue persönliche Schutzausrüstung…

Diese Retter werden immer dann alarmiert, wenn die primär zuständigen Rettungsdienste nicht innerhalb der vorgesehenen Fristen verfügbar sind. Für diese gelten Maximalzeiten, wann sie am Einsatzort sein müssen. Schaffen sie das nicht, werden die First Responder benachrichtigt.

…die den gewachsenen Aufgaben gerecht wird: Signalwirkung und Hygieneschutz.

 

Wenn man die Einsätze dieser Gruppe im Einsatztagebuch der Feuerwehr (Homepage der Wehr) nachliest, sind 2017 mehr als 70 Einsätze erfolgt. Immer sind Menschen in Gefahr und meistens zu Zeiten, in denen man eigentlich schlafen würde.

Offizielle Übergabe mit einem der anwesenden Sponsoren (Mitte): Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg, vertreten durch Herrn Oliver Luthardt.

Um diesen Feuerwehrleuten nun auch angemessene Einsatzbekleidung zu beschaffen, gab es drei Spender. Die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg, vertreten durch Herrn  Oliver Luthardt, Herrn Michael Stark, den Leiter des ehemaligen Seniorenwohnsitzes, der einen Teil  seines „Geburtstagsgeldes“ gespendet hat sowie der Förderverein der Feuerwehr Ratzeburg e.V. durch Spendeneinnahmen des Flohmarktes.

Diese Retter in der Not verfügen nun über Anzüge, die sie erkennbar machen und sie außerdem bei den Rettungsmaßnahmen schützen sollen.

An dieser Stelle möchte der Förderverein noch auf ein weiteres Ereignis aufmerksam machen. Das zweite Charity – Dinner findet am 23. Februar 2018 um 19:00 Uhr im Seehof Ratzeburg statt.  Das letzte Dinner zu Gunsten der Feuerwehr war ein großer Erfolg und deshalb ist eine Fortsetzung geplant.

Tischreservierungen können direkt beim Seehof Ratzeburg unter der Telefonnummer 04541-860186 oder per Email an  info@der-seehof.de erfolgen.

Es haben sich bereits 90 Gäste angemeldet. Auf den 100. Gast wartet eine Überraschung. Also schnell überlegen und anmelden. Viel Glück.

Der Vorstand des Fördervereins freut sich wieder auf ein ausgezeichnetes Menü und einen musikalischen Leckerbissen bei netten Gesprächen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.