Archiv der Kategorie: Allgemein

Kleine Anschaffungen kommen gut an


Der Vorstand des Fördervereins überreicht Kaffeemaschine und Rollwagen an den Wehrführer
von links:  Harald Köhn, Stefan Rosenkranz, Gudrun Bandelier, Birgit Schöning, Jutta Riss, Christian Nimtz sowie Erhard Riss

Auf der letzten Vorstandssitzung des Fördervereins der FFRZ konnte der Vorstand dem Wehrführer Christian Nimtz eine neue Kaffeemaschine sowie zwei Transportrollwagen übergeben. Die Kaffeemaschine brüht den Kaffee in kürzerer Zeit als eine handelsübliche Maschine. Dies wird den Kameraden der Feuerwehr in den verdienten Pausen nützlich sein, um schnell bei einer Tasse Kaffee wieder fit zu werden. Außerdem kann dieses Gerät auch bei Veranstaltungen der Wehr zum Einsatz kommen. Mit den zwei Transportrollwagen wird Material zügig von einem Ort zum anderen transportiert. So muss nicht jedes Teil einzeln getragen werden. Dies spart ebenfalls Zeit und außerdem Kraft der Feuerwehrkameraden. Diese Wagen werden auch auf Veranstaltungen wie z. B. dem beliebten Hallenflohmarkt, der am 27 Oktober 2019 erneut stattfinden wird, zum Einsatz kommen. Die Flohmarktaussteller können damit gut ihre Waren transportieren. Somit ist ein reibungsloser Ablauf gewährleistet. Auch dieses Mal ist die Nachfrage nach Flohmarktständen sehr groß, so dass diese schon ausgebucht sind. Anmeldungen werden von Jutta Riss nur noch auf Warteliste entgegen genommen, so dass der eine oder andere doch noch zum Zuge kommen kann. Der Vorstand des Fördervereins hofft wieder auf einen erfolgreichen Flohmarkt, dessen Erlös den Feuerwehrkameraden zu Gute kommt. Eine neue Wunschliste der Wehr liegt dem Vorstand des Fördervereins bereits vor.

Weihnachts- und Neujahrsgruß

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Sponsoren,

wir können nunmehr auf vier Jahre Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ratzeburg e.V. zurückblicken und feststellen, dass wir für annähernd 100.000.- Euro Ausrüstungsgegenstände und Material für die Feuerwehr Ratzeburg beschafft haben. Dafür sei an dieser Stelle allen Vereinsmitgliedern und Spendern herzlich gedankt.

Der Vorstand des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Ratzeburg e.V.

Für uns alle ist dies Ausdruck der Wertschätzung der guten Arbeit der Feuerwehr Frauen und Männer der Feuerwehr Ratzeburg. Es lohnt sich, schon jetzt ein Blick auf die ersten wichtigen Termine in 2019 zu werfen.

Da ist als erstes Ereignis am 22. Februar das Charity Dinner im Seehof zu nennen, zu dem man sich schon jetzt unter Tel. 04541-860186 oder per E-Mail an info@der-seehof.de anmelden kann.

Am 14. März findet dann die Jahreshauptversammlung statt, gefolgt von dem großen Flohmarkt in den Hallen der Feuerwehr am 31.03.2019.

Auch im Jahr 2019 steht wieder einiges auf der Wunschliste der Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr. Daher zähle ich auch im nächsten Jahr auf Ihre Unterstützung. Mit Ihrer Hilfe konnten wir schon einiges bewegen, was die Stadt Ratzeburg nicht beschafft hätte, weil es nicht zu der notwendigen Grundausstattung der Feuerwehr gehört.

Allen Vereinsmitgliedern, ihren Familien, Angehörigen und Freunden sowie unseren Sponsoren, den Männern und Frauen der Feuerwehr, den Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr wünsche ich besinnliche Weihnachtstage und ein glückliches und erfolgreiches 2019.

Ihr/Euer
Erhard Riß

Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Ratzeburg „en route“

Die Jungendfeuerwehr am Abend der Abfahrt zusammen mit dem Vorstand des Fördervereins

Endlich ist es soweit! Am Donnerstag, dem 12.07.18 machte sich die Jugendfeuerwehr Ratzeburg auf große Fahrt.

24 Jugendliche mit 9 Betreuern waren finanziell vom Förderverein unterstützt worden.

T – Shirts mit personifiziertem Aufdruck und ein „Benzingutschein“ sollen die Freizeit, die die Teambildung fördert, unterstützen. Die Gruppe fährt zuerst zum Verbrüderungstreffen mit der seit dem 10.07.1960 verbundenen französischen Partnerstadt Châtillon-sur-Seine und anschließend weiter nach Österreich. Der Vorstand des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Ratzeburg e.V. wünschte allen eine gute Fahrt, los geht’s – en route! – Anschließend geht es noch weiter nach Österreich, wo ein paar schöne Tage miteinander verbracht werden.