Archiv der Kategorie: Spende

Kleine Anschaffungen kommen gut an


Der Vorstand des Fördervereins überreicht Kaffeemaschine und Rollwagen an den Wehrführer
von links:  Harald Köhn, Stefan Rosenkranz, Gudrun Bandelier, Birgit Schöning, Jutta Riss, Christian Nimtz sowie Erhard Riss

Auf der letzten Vorstandssitzung des Fördervereins der FFRZ konnte der Vorstand dem Wehrführer Christian Nimtz eine neue Kaffeemaschine sowie zwei Transportrollwagen übergeben. Die Kaffeemaschine brüht den Kaffee in kürzerer Zeit als eine handelsübliche Maschine. Dies wird den Kameraden der Feuerwehr in den verdienten Pausen nützlich sein, um schnell bei einer Tasse Kaffee wieder fit zu werden. Außerdem kann dieses Gerät auch bei Veranstaltungen der Wehr zum Einsatz kommen. Mit den zwei Transportrollwagen wird Material zügig von einem Ort zum anderen transportiert. So muss nicht jedes Teil einzeln getragen werden. Dies spart ebenfalls Zeit und außerdem Kraft der Feuerwehrkameraden. Diese Wagen werden auch auf Veranstaltungen wie z. B. dem beliebten Hallenflohmarkt, der am 27 Oktober 2019 erneut stattfinden wird, zum Einsatz kommen. Die Flohmarktaussteller können damit gut ihre Waren transportieren. Somit ist ein reibungsloser Ablauf gewährleistet. Auch dieses Mal ist die Nachfrage nach Flohmarktständen sehr groß, so dass diese schon ausgebucht sind. Anmeldungen werden von Jutta Riss nur noch auf Warteliste entgegen genommen, so dass der eine oder andere doch noch zum Zuge kommen kann. Der Vorstand des Fördervereins hofft wieder auf einen erfolgreichen Flohmarkt, dessen Erlös den Feuerwehrkameraden zu Gute kommt. Eine neue Wunschliste der Wehr liegt dem Vorstand des Fördervereins bereits vor.

Fünf auf einen Streich

Stefan Rosenkranz übergibt die Stehtische an den Wehrführer 

Große Freude bei der Freiwilligen Feuerwehr Ratzeburg. Noch vor kurzem gab es den Wunsch Stehtische für Veranstaltungen der Wehr anzuschaffen. Nun wurden auf Initiative von Stefan Rosenkranz, selbst Mitglied im Vorstand des Fördervereins der FFRZ, sogar fünf Stehtische in seinem Beisein und des  Vorsitzenden des Vereins, Erhard Riss, an den Wehrführer, Christian Nimtz, übergeben. Die Stehtische wurden vom Handwerk des Kreises Herzogtum Lauenburg gefertigt, die so einmal mehr unter Beweis stellen konnten, dass sie mit viel handwerklichem Geschick hochwertige Arbeit leisten können. Der Wehrführer nahm diese Tische dankbar entgegen und konnte sogleich den ersten Einsatzort verkünden. Die Feuerwehr plant auch in diesem Sommer wieder eine Veranstaltung auf dem Marktplatz in Ratzeburg unter dem Motto „Feuer und Flamme“, zu der alle Ratzeburger schon jetzt eingeladen sind.

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Das neue Rettungsmesser für alle Einsatzkräfte der Feuerwehr Ratzeburg

So klang es vor ein paar Tagen bei der Freiwilligen Feuerwehr Ratzeburg, als der Vorstandsvorsitzende des Fördervereins, Erhard Riss, jedem Feuerwehrkameraden ein kleines Präsent überreichte. Bereits im Herbst letzten Jahres war es dem  Verein möglich, Pudelmützen und Schlauchschals für die Männer und Frauen der Wehr anzuschaffen. Um diese persönliche Ausstattung nun kompletter zu machen, stand auf der Wunschliste noch ein Rettungsmesser. Dieses Messer hat seinen Namen verdienst, da zum einen bei einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, die Autoscheibe mit dem  besonders gefertigten Griff eingeschlagen und zum anderen mit der Spezialklinge der Gurt durchtrennt werden kann. Last but not least ist noch zu erwähnen, dass dieses überaus praktische Messer auch noch in einem hübschen, leuchtenden Feuerwehrrot gefertigt wurde, so dass man es, sollte es mal aus der Hand fallen, schnell am Boden erkennen kann.

Abschließend bedankte sich der Vorsitzende bei allen Anwesenden für Ihre Einsätze und äußerte, dass der Vorstand des Fördervereins bereits die nächsten Anschaffungen in Planung hat.

Die Übergabe der Rettungsmesser an die Feuerwehr durch den ersten Vorsitzenden des Fördervereins Erhard Riß