Jahresbericht

Jahreshauptversammlung

am 10. März 2016 in den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr Ratzeburg

Der Vorstand des Fördervereins: von rechts, hintere Reihe: Stefan Rosenkranz, Harald Köhn, Bernd Bogenhagen Stefan Koch von rechts, vordere Reihe Sami El Basiouni, Corinna Ruth, Erhard Riß, Wolfgang May, Michael Dawert
Der Vorstand des Fördervereins: von links, hintere Reihe:
Stefan Rosenkranz, Harald Köhn, Bernd Bogenhagen Stefan Koch
von links, vordere Reihe Sami El Basiouni, Corinna Ruth, Erhard Riß, Wolfgang May, Michael Dawert

Liebe Mitglieder, liebe Feuerwehrkameraden und  Kameradinnen sowie liebe Freunde des Fördervereins

Ich begrüße Sie alle sehr herzlich zu unserer 2. Jahreshauptversammlung  in den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr Ratzeburg.

Ein Jahr ist sehr schnell vergangen aber trotzdem können wir voller Stolz auf viele positive Ereignisse zurück blicken.

Im Monat Oktober letzten Jahres konnten wir bei bestem Wetter die Aktion „Feuer und Flamme“ auf dem Ratzeburger Marktplatz  unterstützen. Es war eine sehr erfolgreiche Veranstaltung, bei der die Ratzeburger Feuerwehr viele  Feuerwehrwagen der Öffentlichkeit vorgestellt hat sowie den vom Förderverein angeschafften Feuerlöschtrainer Florian. Dies fand auch großes Interesse bei unseren jüngsten Einwohnern. Außerdem konnte die Feuerwehrwache besucht werden, hierfür wurden die Interessenten mit Feuerwehrwagen zur Wache und zurück gefahren.  Unser Förderverein hat sich auf dem Marktplatz mit einem Stand präsentiert und Auskunft über unsere Arbeit und Ziele gegeben. Es konnten  so viele neue Mitglieder geworben werden. Die aktuelle Mitgliederstand beläuft sich auf 150.

Ein riesen Erfolg war dann auch unser Flohmarkt im Oktober 2016. Alle Plätze in zwei Hallen sowie im Außengelände konnten vergeben werden. Die Standspenden sowie die Erlöse aus den Torten-und Kuchenspenden sollten unseren Feuerwehrkameraden in Form von bedruckten T-Shirts zu Gute kommen. Diese

T-Shirt wurden schon geliefert und an  die Feuerwehrkameraden verteilt.

Zwei Flohmärkte  im Jahr sollen jetzt fest eingeplant werden. Der nächste Flohmarkt wird am 20. März stattfinden. Alle Plätze in den zwei Hallen waren frühzeitig vergeben.

Wer dieses Mal nicht zum Zuge kommt, kann sich dann gerne zum nächsten Termin am 30. Oktober anmelden. Auch hier gilt :  Rechtzeitiges Anmelden, sichert gute Plätze !!!

Für die Jugendfeuerwehr war es uns möglich die  langersehnte Zeltplane zu beschaffen.

Außerdem steht noch aus, im Sommer bei der Fa. Morgenroth einen Nachmittag den Ratzeburger See mit  Tretbooten zu erkunden.

Eine sehr wichtige Anschaffung war auch die Heckbeleuchtung am Einsatzfahrzeug, auch hier konnte der Förderverein mit einer Spende hilfreich bei der Anschaffung sein.

Nachdem wir im letzten Jahr bei dem Förderprojekt „Gut für die Gemeinschaft“ der Kreissparkasse leider nicht genug Stimmen bekamen, haben wir  trotzdem in diesem Jahr erneut die Initiative ergriffen und uns beworben.

Wir haben um die Unterstützung der Jugendfeuerwehr für einen Wettkampfkoffer gebeten.

Dieses Mal sind wir mit einem 10. Platz unter den glücklichen Gewinnern! Wir sind sehr stolz auf dieses Ergebnis, denn es hat uns viel Anstrengung gekostet um genügend Stimmen zusammen zu bekommen. Da die Jury der Kreissparkasse zur Vergabe der insgesamt 15.000 Euro sich erst in der nächsten Woche zusammen setzt und über die Vergabe berät, können wir heute leider noch nicht den genauen Betrag  nennen, der für unser Projekt ausgeschüttet wird.

Sie sehen, dass wir mit Ihren Mitgliedsbeiträgen sowie mit zusätzlichen Spenden viel Gutes für unsere Feuerwehr tun konnten. Und so hoffe ich, dass wir auch im nächsten Jahr unsere Feuerwehr bei vielen Anschaffungen unterstützen können!

Ich möchte hier noch die Gelegenheit nutzen um mich  bei Jürgen Hensel für unseren Internetauftritt zu bedanken und bei Christian Nimtz für die Pressearbeit!

Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit !

Erhard Riss

 

Wettkampfkoffer für die Jugendfeuerwehr

WettkampfkofferBei der Aktion „Gut für die Gemeinschaft“, die von der Kreissparkasse Ratzeburg durchgeführt wurde, hatte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr um Stimmen für einen Wettkampfkoffer für die Jugendfeuerwehr geworben. Durch die Unterstützung vieler Mitglieder und Freunde unseres Vereins, können wir uns jetzt über einen 10. Platz freuen. Da die ersten zehn Plätze förderungswürdig waren, hatte eine Jury nun die Aufgabe insgesamt 15.000 Euro auf diese Plätze zu verteilen. Der Förderverein freut sich über die Ausschüttung von 1500 Euro für den gewünschten Wettkampfkoffer und kann diesen nun in Auftrag geben.

Der Vorstand dankt allen Teilnehmern an dieser Aktion, die dies durch ihre Stimmenabgabe ermöglicht haben.

Hallenflohmarkt

Nach dem sehr erfolgreichen Hallenflohmarkt im Oktober letzten Jahres, hat der Förderverein der freiwilligen Feuerwehr Ratzeburg e.V. beschlossen, jedes Jahr zwei Flohmärkte zu veranstalten.

Der 2. große Hallenflohmarkt in den Hallen der FF Ratzeburg
Der 2. große Hallenflohmarkt in den Hallen der FF Ratzeburg

Am Tag des kalendarischen Frühlingsanfangs startete um 09.00 Uhr der zweite große Hallenflohmarkt in den Hallen der Freiwilligen Feuerwehr Ratzeburg. Zirka 60 private Aussteller boten ihre Artikel auf 600 qm Fläche an und hielten dabei  ein vielfältiges Angebot bereit, dass von Kinderkleidung über Haushaltsartikel bis Spielsachen reichte . Nahezu 2000 Besucher nutzten die Gelegenheit, in Ruhe und unabhängig vom Wetter zu stöbern. Dabei wurde so manches Schnäppchen entdeckt. Diese Veranstaltung wurde durch den Grillstand der Feuerwehr sowie die Cafeteria des Fördervereins bereichert. Für die Kinder gab es die ein oder andere Nascherei, außerdem konnten sie auf dem Freigelände mit einem Feuerwehrschlauch auf eine kleine Hausattrappe das Zielen üben.

Für alle stand am Ende fest: Wir kommen wieder! Daher findet der nächste Hallenflohmarkt am 30. Oktober 2016 statt. Hierfür liegen schon reichlich Anmeldungen vor, so dass  einige Interessenten jetzt schon auf den Termin Ende März 2017 eingeplant werden müssen.

Der Veranstalter bedankt sich bei allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung, ohne die dieser große Flohmarkt nicht hätte stattfinden können.

Einen Bericht finden Sie hier: