Jugendfeuerwehr zeigt was sie kann

Perfekt könnte man sagen!

Volles Haus bei der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Ratzeburg.

Denn so verlief die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Ratzeburg. Eine umfangreiche Tagesordnung galt es abzuarbeiten, wobei die zu der Zeit noch amtierende Jugendgruppenleiterin, Sina Müller, sicher und mit viel Freude den Abend moderierte und über Einsätze und Ausflüge im vergangenen Jahr berichtete.

Jugendgruppenleiterin Sina Müller hält ihren Jahresbericht.

Nach der Begrüßung durch den Wehrführer  folgten dann u. a. Grußworte des Bürgermeisters, Gunnar Koech, sowie des Vorstandsvorsitzenden des Fördervereins, Erhard Riss, der es sich zusammen mit seiner Frau nicht nehmen ließ, der Einladung zu dieser Veranstaltung zu folgen.

Der Vorsitzende des Fördervereins der Feuerwehr Ratzeburg bei seinem Grußwort.

Die anstehenden Neuwahlen wurden dann souverän von den Kindern und Jugendlichen durchgeführt, schon fast beispielhaft für die Kameraden der FFRZ, eben perfekt!! Nach den Wahlen fanden Ehrungen statt und es wurden zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr mit besten Wünschen in die FFRZ entlassen.

Zum Schluss gab es für alle noch ein reichhaltiges Buffet, was sich alle schmecken ließen. Der Vorstand des Fördervereins sagt danke für die Einladung zu dieser gelungenen Veranstaltung und wünscht der Jugendfeuerwehr ein erfolgreiches neues Jahr, in dem der Förderverein Ihnen auch weiterhin hilfreich zur Seite stehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.