Kleine Sache, große Wirkung

Für die Kameraden der Feuerwehr Ratzeburg konnten im letzten Jahr viele nützliche Dinge für Einsätze vom Förderverein der FFRZ angeschafft werden, wie z.B. Wärmebildkameras, eine Drohne, Feuerlöschbälle und vieles mehr.

„Gott zur Ehr‘ – dem Nächsten zur Wehr“ – auch heute noch der Wahlspruch der Feuerwehren.

Aber nicht nur Einsatzmittel standen auf der Wunschliste. Als kleine Anerkennung für die geleistete ehrenamtliche Tätigkeit hat der Vorstand des Fördervereins nun eine Anschaffung bewilligt, die jeder Kamerad der Feuerwehr gut gebrauchen kann, nämlich 110 Gürtel mit besonderer Gürtelschnalle, natürlich mit dem passenden Emblem “ Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“. Diese Gürtel sind für die gerade von der Stadt Ratzeburg angeschaffte Tagesdienstbekleidung, die immer dann getragen wird, wenn es sich nicht um Einsätze handelt, wie z. B. bei Lehrgängen, Versammlungen oder Diensten.

Der 1. Vorsitzende des Fördervereins, Erhard Riß, überreicht die Gürtel an Wehrführer Christian Nimtz

Rundherum eine kleine Sache mit großer Wirkung durch die besondere Gürtelschnalle. Der Vorsitzende des Förderverein, Erhard Riß, überreichte die Gürtel an den Wehrführer, Christian Nimtz, mit der Bitte um Weitergabe an seine Feuerwehrkameraden, verbunden mit einem Dank für die geleisteten Einsätze im letzten Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.