Vorweihnachtliche Freude bei der Freiwilligen Feuerwehr

Erhard Riss – Vorsitzender des Fördervereins, Stephan Freitag – Geschäftsführer Ameos sowie der Wehrführer der FF Ratzeburg, Christian Nimtz, bei der Übergabe des Spendenschecks vor dem Ameos – Seniorenwohnsitz Ratzeburg

(Ratzeburg) – Man könnte denken, dass es schon weihnachtet, denn der Direktor der Ameos Einrichtungen, Stephan Freitag, übergab im November einen Scheck über 1000 Euro an den Vorsitzenden des Fördervereins, Erhard Riss, sowie dem Wehrführer, Christian Nimtz. Diese Spende ist ein Dankeschön der Ameos Einrichtungen Ratzeburg an die Feuerwehr Ratzeburg für die erbrachten Einsätze im Jahr 2019.

Herr Freitag bedankte sich bei der Übergabe für die stets gute Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr und hofft, dass sich diese auch im nächsten Jahr fortsetzen wird. Der Wehrführer freute sich sehr über die großzügige Spende und zeigte sich zuversichtlich auch im Jahr 2020 erforderliche Einsätze erfolgreich durchzuführen.

Viertes Charity Dinner im Seehof Ratzeburg

Am 21. Februar 2020 ist es wieder soweit! Ab 19 Uhr werden alle Dinnergäste von Karl Schlichting und dem Vorsitzenden des Fördervereins, Erhard Riss und Frau, mit einem Glas Sekt Willkommen geheißen. Der Seehof Ratzeburg hat sich zum wiederholten Mal bereit erklärt, eine Benefizveranstaltung zu Gunsten der Feuerwehr Ratzeburg zu veranstalten. Die Hälfte aller Einnahmen möchte der Geschäftsführer auch nach diesem Dinner dem Förderverein der FFRZ zukommen lassen, um weitere wichtige Anschaffungen für die Wehr tätigen zu können. Diese Veranstaltung ist in Ratzeburg schon nicht mehr wegzudenken, so dass die Vorfreude auf einen schönen Abend bei einem schmackhaften  Menue am prachtvoll gedeckten Tisch groß ist. Der Küchenchef wird sich mit Sicherheit wieder ein besonderes Menue einfallen lassen, bei dem keine Wünsche offen bleiben. Als abendliche Überraschung kann schon soviel verraten werden, dass Banker unter Beweis stellen werden, dass sie auch eine musikalische Ader haben, zusammen gefasst in einem „Wellencocktail“. Man darf gespannt sein! 

Da es auf Weihnachten zu geht, wäre ein Gutschein für dieses Dinner zum Preis von 38 Euro pro Person, incl. einem Glas Sekt, ein ideales Weihnachtsgeschenk. Da die Platzzahl begrenzt ist, wird um rechtzeitige Anmeldung bei Vorkasse mit Platzreservierung direkt im Seehof unter 04541 860186 oder E-Mail: info@der-seehof.de , gebeten.

Wie in den letzten Jahren wird es sicherlich erneut ein besonderer Event in Ratzeburg sein, in einem besonderen Ambiente. Der Seehof Ratzeburg verbessert sein Angebot jedes Jahr und macht darauf aufmerksam, dass der Wellnessbereich neben einer Sauna jetzt um ein Dampfbad und eine Schwalldusche erweitert wurde. Gäste, die zum Dinner anreisen und im Seehof übernachten möchten, können sich auf ein Wellnesswochenende freuen.

Der erste Vorsitzende des Fördervereins der FF Ratzeburg, Erhard Riss, zusammen mit dem Geschäftsführer des Seehof, Karl Schlichting , laden zum nächsten Charity Diner ein.

Feuerlöschübungen wieder möglich

Die angetretene Jugendfeuerwehr Ratzeburg bei der Übergabe der neuen Tragkraftspritze

Wasser marsch, heißt es jetzt wieder bei den Kids der Jugendfeuerwehr der FFRZ. Die ins Alter gekommene Tragkraftspritze für die Ausbildung konnte durch eine neue ersetzt werden. Möglich machte dies der Förderverein der FFRZ zusammen mit zwei Sponsoren. Am 7. November erfolgte die offizielle Übergabe. Herr von Gropper von der Bürgerstiftung Ratzeburg überreichte einen Scheck in Höhe von 1000 Euro, sowie die Assistentin des Vorstandes der Raiba Ratzeburg, Frau Schröder, einen Scheck über 700 Euro. Die Freude war riesengroß bei den Jugendlichen, die es jetzt kaum erwarten können mit dieser Spritze zu arbeiten. Man kann hier mal wieder feststellen „klein aber oho“, denn bei einem Gewicht von ca. 96 kg im betriebsbereiten Zustand kann sie bei 6 bar Nennförderdruck 500 Liter Wasser in der Minute pumpen. So ist sie nicht nur für die Ausbildung zu gebrauchen, sondern kann durchaus auch bei Bränden ihren Einsatz finden. Für die jüngeren Jugendlichen hat es den Vorteil, dass verschieden große Anschlüsse angebracht werden können und die Saugschläuche damit besser zu händeln sind, da sie wesentlich weniger Gewicht haben. Die Mädchen und Jungen der Jugendwehr bedankten sich bei den Sponsoren und zeigten ihnen stolz die neue Tragkraftspritze, die nach Anschaffung auch erstmal vom Feuerwehr TÜV  abgenommen werden musste. In Zukunft werden die Löschübungen wieder Spaß machen, da sind sich alle sicher!

Die neue kompakte Tragkraftspritze
Herr von Gropper von der Bürgerstiftung Ratzeburg sowie die Assistentin des Vorstandes der Raiffeisenbank Ratzeburg Frau Schröder